DT:Hub als Teil von Students2Startup an der TU KL

Der DT:Hub ist Teil der Student2 Start-up Projektes an der TU Kaiserslautern.

„Das Projekt bringt Start-up-Gründer, Studierende und erfahrene Mentoren aus der Wirtschaft zusammen. In Teams erarbeiten die Studierenden Lösungsansätze zu konkreten Problemstellungen aus dem geschäftlichen Alltag eines Start-ups. Zum Abschluss präsentieren sie ihre Ergebnisse und diskutieren diese mit allen Beteiligten. Sie setzen ihr theoretisches Wissen ein, um ein ganz konkretes betriebliches Problem zu lösen und sammeln so praktische Erfahrungen. Sie knüpfen Kontakte zu Start-ups, lernen wie ein Unternehmen funktioniert und tauschen sich mit erfahrenen Fach- und Führungskräften aus der Wirtschaft aus. Darüber hinaus erleben sie, wie sich ein Team bildet, welche Rolle sie selbst einnehmen und wie sie als Team gemeinsam ein Projekt erfolgreich umsetzen.“ Wissensfabrik

Gestern fand die erste Pitch-Veranstaltung statt, bei der sich der DT:Hub gemeinsam mit weiteren Start-ups den Studierenden vorgestellt hat. Jedes Unternehmen hatte hierbei spezifische Leitfragen und Anforderungen, die die Studierenden in den nächsten Wochen erörtern werden und anschließend bei der Abschlusspräsentation ihr Konzept vorstellen werden.

Wir sind bereits sehr gespannt auf die kreativen und innovativen Ideen und freuen uns auf die Präsentation.

Weitere Informationen zu Student2Start-up.

Pfalzwerke Beteiligung an Startup Hub DT:Hub ONE

Die Pfalzwerke AG beteiligen sich an unserem Startup Hub & Inkubator in Kaiserslautern DT: HUB ONE !

Der DT:HUB | ONE ist eine Plattform zur Unterstützung innovativer Neugründungen und Jungunternehmen bzw. auf Wachstum angelegter Startup-Unternehmen, die unter einem Dach, dem sogenannten Hub, räumlich vereint sind.

Das Unternehmen ist Teil der „DDG – Digital Devotion Group“, die getreu dem Leitspruch „Shaping Digital Excellence“ die besten Unternehmen aus dem Digitalsektor unter einem Dach vereinen möchte.

Die Eröffnung des DT:HUB | ONE ist für die zweite Jahreshälfte 2017 geplant.

Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit und viele innovative Startups.


Pressemitteilung der Pfalzwerke: http://www.pfalzwerke.de/unternehmen/presse/2342_11755.php