Virtual Reality revolutioniert das E-Commerce

Erstmalig sollen Kunden durch den Einsatz von Virtual Reality ein völlig neues Shoppingerlebnis geboten bekommen

Die große E-Commerce Plattform Alibaba setzt nun als Pionier auf die VR Technologie. Dabei soll ein neues Bezahlsystem (VR Pay) eingeführt werden, das mittels Gesichtserkennung funktioniert.

Dies ist jedoch nur eine Möglichkeit des Virtual Reality Shoppings.

Kunden können beispielsweise durch eine Shopping Mall laufen und einzelne Geschäfte besuchen sowie sich Produkte virtuell anschauen. Bei Kaufwunsch genügt ein Nicken und der Artikel wird zum Versandprozess weitergeleitet. Die Identität dabei wird durch geschützte Logindaten und Stimmerkennung gewährleistet.

Aufgrund der technologischen Weiterentwicklung und der preislichen Möglichkeiten setzen immer mehr Modeunternehmen die neue immersive Technologie für sich ein.

Modelabels wie Ralph Lauren und Topshop nutzen beispielsweise VR bei eigens veranstalteten virtuellen Catwalks, bei denen die Kunden live in 3D die Modenschau miterleben können. Aber auch viele weitere Designer, Modehäuser und Modeunternehmen setzen auf die VR Technologie, um ihren Kunden ein besonderes Shoppingerlebnis zu bieten.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel.

Zeitreisen sind nun möglich – mit der VR-Timetravel-Technologie

ZEITREISEN SIND NUN MÖGLICH – MIT DER VR-TIMETRAVEL-TECHNOLOGIE

Die ZREALITY, ein Unternehmen der DDG – Digital Devotion Group, hat dazu eine einzigartige Virtual Tourism Lösung entwickelt, mit der ein Besucher die Stadt Luxembourg im Jahr 1867 in VR erleben kann, während man mit einem Tourbus durch die Stadt fährt. Die Zeitepoche 1867 ist für Luxembourg von besonderer Wichtigkeit, da damals die internationale Stabilisierung Luxembourgs als eigenständiger Staat durchgesetzt wurde. Der Besucher nimmt „virtuell“ als Mitfahrer auf einer Pferdekutsche mit einem Kutscher Platz und sieht während der Fahrt die Gebäude und Umgebung aus der Vergangenheit genau an der Stelle, an der sich der Tour-Bus gerade befindet. Damit verschmelzen Realität und virtuelle Welt zum perfekten Zeitreise-Erlebnis. Weiterhin sind vielfältige weitere Anwendungsszenarien denkbar, wie die Anreicherung der Lösung mit Lerninhalten für Schulen und Fahrten „in die Zukunft“, um die Städteplanung zu revolutionieren.

Smart City wird Realität in Luxemburg

Smart City wird Realität in Luxemburg – Busfahrpläne und Tickets sind verfügbar als Augmented Reality App

Im Rahmen der Digitalisierung der Stadt Luxemburg, bieten die Verkehrsbetriebe von Luxemburg ihren Bürgern eine innovative Lösung zum Zugriff auf Businformationen. Die App „VdL-AR“ wurde von ZREALITY, einem Unternehmen der DDG – Digital Devotion Group, entwickelt und erlaubt den blitzschnellen Zugriff auf aktuelle Busfahrpläne, ohne komplizierte Navigation oder Suche in einer App. Ein Nutzer richtet einfach das Smartphone auf einer Bushaltestelle, die App erkennt automatisch die Lokation und stellt die aktuellsten Fahrplaninformationen bereit. Das Buchen von Tickets ist ebenfalls möglich. Die App ermöglicht das leichtere Finden der Information im Vergleich zu herkömmlichen Apps, da durch Augmented Reality die Information immer perfekt im Blickfeld der Nutzers erscheint.

AR Tourism – Sightseeing neu definiert

Sightseeing neu definiert – mit der Augmented Reality App für die Stadt Luxemburg

Shopping mit Augmented Reality

Virtual und Augmented Reality kann Shopping zu einem völlig neuen Erlebnis machen.

Bei vielen Unternehmen bestehen jedoch noch Bedenken, inwieweit sich die Virtual und Augmented Reality Technologie auch in die reale Welt und den Geschäftsalltag integieren lässt.

Galileo stellt in seinem aktuellen Beitrag mehrere Best Practice Lösungen vor, bei denen Einzelhandelsketten wie IKEA und Saturn oder auch der Spielzeughersteller LEGO bereits seit geraumer Zeit erfolgreich Augmented Reality für Ihr Geschäft nutzen.


Bei IKEA kann man z.B. mithilfe von Augmented Reality die Einrichtungsgegenstände in der eigenen Wohnung ausprobieren, die Farbe anpassen und unterschiedlich platzieren. Das Verkaufserlebnis wird zudem verstärkt, indem 3D Gegenstände in den eigenen Raum projiziert werden können.


Auch LEGO arbeitet mit der Augmented Reality Technologie, indem Produkte aus dem Katalog in 3D angezeigt werden können und man einen Einblick bekommt, wie die Bausteine im zusammengebauten Zustand aussehen könnten.


Dies sind nur einige Einsatzmöglichkeiten von Augmented und Virtual Reality im E-Commerce Bereich.
Haben Sie auch Interesse Ihren Kunden ein innovativen Mehrwert zu bieten und ein besonderes Einkaufserlebnis zu schaffen?
Wir beraten Sie gerne über mögliche Lösungen und entwicklen die richtige Anwendung für Sie.

Aus WEARVR wird ZREALITY

ZREALITY GmbH“ wird ab 01. September 2017 der neue Firmenname unserer Tochtergesellschaft (bisher WEARVR GmbH).

Unser VR/AR Geschäft wächst rasant und wir richten uns mit unserer neuen Marke konsequent auf die Internationalisierung unseres Geschäfts sowie Entwicklung einzigartiger VR/AR Plattformprodukte aus. Mit ZREALITY werden Unternehmen effizienter VR/AR Lösungen entwickeln als jemals zuvor und auf unser geballtes Know-how in Form von Beratung, Softwareentwicklung und Softwarewerkzeugen zugreifen können, um Mehrwerte für sich und Ihre Kunden zu schaffen. Bald erfahren Sie hierzu mehr! Bleiben Sie dran.

Digitaler Westpfalz-Bierdeckel veröffentlicht

Erster digitaler Bierdeckel der Region Westpfalz wird präsentiert.

Die ZukunftsRegion Westpfalz präsentiert den „ultimativen Hightech-Bierdeckel der Westpfalz“, der von der ZREALITY GmbH entwickelt und programmiert wurde.

Über 55.000 Bierdeckel werden zurzeit in diversen Hotels, Brauhäusern und Gastrobetrieben in der gesamten Region verteilt. Die eigens entwickelte App erkennt mithilfe der Augmented Reality Technologie den vorliegenden Bierdeckel und bietet dem Nutzer eine Vielzahl von Informationen, Bildern und Videos zu den Sehenswürdigkeiten der Region.

Das innovative Standortmarketing bietet nicht nur den Bürgern einen interessanten Einblick in die eigene Region, sondern auch Touristen ein spannendes Souvenir mit Mehrwert – weit über die Grenzen der Westpfalz hinaus.


Lesen Sie hier die gesamte Pressemitteilung der ZukunftsRegion Westpfalz.


Möchten Sie mehr zu dem Thema erfahren? Schauen Sie sich unseren Showcase zu dem Projekt an.