Virtual und Augmented Reality kann Shopping zu einem völlig neuen Erlebnis machen.

Bei vielen Unternehmen bestehen jedoch noch Bedenken, inwieweit sich die Virtual und Augmented Reality Technologie auch in die reale Welt und den Geschäftsalltag integieren lässt.

Galileo stellt in seinem aktuellen Beitrag mehrere Best Practice Lösungen vor, bei denen Einzelhandelsketten wie IKEA und Saturn oder auch der Spielzeughersteller LEGO bereits seit geraumer Zeit erfolgreich Augmented Reality für Ihr Geschäft nutzen.


Bei IKEA kann man z.B. mithilfe von Augmented Reality die Einrichtungsgegenstände in der eigenen Wohnung ausprobieren, die Farbe anpassen und unterschiedlich platzieren. Das Verkaufserlebnis wird zudem verstärkt, indem 3D Gegenstände in den eigenen Raum projiziert werden können.


Auch LEGO arbeitet mit der Augmented Reality Technologie, indem Produkte aus dem Katalog in 3D angezeigt werden können und man einen Einblick bekommt, wie die Bausteine im zusammengebauten Zustand aussehen könnten.


Dies sind nur einige Einsatzmöglichkeiten von Augmented und Virtual Reality im E-Commerce Bereich.
Haben Sie auch Interesse Ihren Kunden ein innovativen Mehrwert zu bieten und ein besonderes Einkaufserlebnis zu schaffen?
Wir beraten Sie gerne über mögliche Lösungen und entwicklen die richtige Anwendung für Sie.